Spielregeln

Wer als erster 2 Sätze gewonnen hat, gewinnt das Spiel. Um einen Satz zu gewinnen, muss er 13 Punkte erreichen. Im Fall eines Gleichstandes wird weitergespielt, bis es einen eindeutigen Sieger (2 Punkte Vorsprung) gibt. Jeder Spieler erhält drei Kugeln im gleichen Design.

Der jüngste Spieler bestimmt den Startbereich und wirft das Schweinchen (Zielkugel). Dann werfen die Spieler nacheinander ihre erste Kugel. Jetzt wird nachgesehen, wessen Kugel am weitesten vom Schweinchen entfernt liegt. Dieser Spieler wirft die nächste Kugel.

Um den jeweils nächsten Werfer zu bestimmen, wird von nun an nach jedem einzelnen Wurf neu festgestellt, wessen Kugeln am weitesten vom Schweinchen entfernt liegen, wobei von jedem Spieler nur diejenige Kugel betrachtet wird, die dem Schweinchen am nächsten liegt.

Dies wird wiederholt, bis alle Kugeln geworfen wurden, wobei es vorkommen kann, dass ein Spieler mehrfach nacheinander dran ist. Wirft ein Spieler eine Kugel so auf eine gegnerische Kugel, dass diese zu mind. 50% bedeckt wird, so ist die bedeckte Kugel K.O. und so lange von der Wertung ausgeschlossen, wie die andere Kugel auf ihr liegt. Anschließend werden die Punkte gezählt (s.u.), die sich jeder merkt (oder die aufgeschrieben werden). Der Spieler mit den wenigsten Punkten bestimmt für die nächste Runde den Startbereich und wirft das Schweinchen. Er bestimmt auch, ob für diese Runde eine bestimmte Wurfart gelten soll (über Bande, mit links, etc.).

Punkte

Jede Kugel kann nur einmal gewertet werden. Gibt es mehrere Möglichkeiten, wird diehöhere Gesamtpunktzahl gewertet. Berührt keine Kugel das Schweinchen, erhält nur Punkte, wer die am nächsten zum Schweinchen liegende Kugel geworfen hat. Er erhält für jede Kugel, die näher als die nächste gegnerische Kugel liegt, 1 Punkt (maximal 3 Punkte). Haben mehrere Spieler ihre Kugeln gleich nah geworfen (nach Augenmaß reicht), bekommt jeder der Spieler 1 Punkt.

Berührt mindestens eine Kugel das Schweinchen, werden Kugeln, die das Schweinchen berühren oder über eigene Kugeln mit dem Schweinchen verbunden sind, nur aufgrund dieser Combos gewertet (s.u.). Ergeben sich bei einem Spieler mehrere Möglichkeiten, Combos zu werten, zählt nur die wertvollste. Erzielen mehrere Spieler Combos, erhalten alle die entsprechenden Punkte. Für jede Kugel, die nicht Teil einer Combo ist, aber dennoch näher am Schweinchen liegt als alle gegnerischen Kugeln, erhält der Spieler 1 Punkt.

Maximale Punktzahl: 9 Punkte. 5 für „King of the Hill“ sowie je 2, wenn beide andere Kugeln das Schweinchen berühren. Da immer die wertvollste Combo zählt, ist es unerheblich, ob diese sich untereinander berühren.